Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite 

Koloss auf Spezialketten: Die Mulchraupe sorgt für Durchblick

Ein Nutzfahrzeug im Unterholz

Sie schreddert Bäume mit bis zu 35 Zentimetern Durchmesser, wiegt 20 Tonnen und lässt den Boden dabei so gut wie unberührt: die Mulchraupe. Auf dem Gelände der Wehrtechnischen Dienststelle 91 im niedersächsischen Meppen zieht der panzerähnliche Koloss seine Kreise und sorgt für freie Sicht.
Lesen Sie mehr auf bundeswehr.de


Viel Trubel auf dem Naabwiesenparkplatz in Weiden in der Oberpfalz

Zahlreiche Besucher beim Foodtruck-Festival

Nicht nur Street-Food im wahrsten Sinne des Wortes war am 20. Mai in der Max-Reger-Stadt Weiden in aller Munde. Die Bundeswehr nutzte dieses Event, um kräftig die Werbetrommel für den Tag der Bundeswehr am 10. Juni 2017 zu rühren, wenn Weiden einer von 16 bundesweiten Austragungsorten ist.
Lesen Sie mehr

Aktuell thematisiert

  • Drei Jugendliche stehen hinter einem Schild, auf dem „BwDLZ Familientag“ steht

    Willkommen in der Bundeswehr-Familie - Familientag in Munster

    Die Übergabe des Ausbildungsvertrages ist ein besonderer Moment für jeden Heran-wachsenden. Dies wurde beim Bundeswehr-Dienstleistungszentrum (BwDLZ) Munster gebührend zelebriert. Hierzu hatten sich am 19. Mai 2017 neben den Hauptakteuren, den 21 anwesenden Auszubildenden, deren Familienangehörige, die Bürgermeisterin der Stadt Munster, die Ausbilder und Verantwortlichen beim BwDLZ sowie zwei Vertreter des Bundesamtes für das Personalmanagement der Bundeswehr zu einem Familientag der besonderen Art eingefunden.


  • Gäste im Freien stehen vor einem eingerüsteten Rohbau

    Ausbau des Stützpunktes schreitet voran – Richtfest in Eckernförde

    Die Bautätigkeit im Marinestützpunkt Eckernförde nimmt weiter Fahrt auf: am 17. Mai 2017 konnte das Richtfest für den Neubau eines Unterkunftsgebäudes für das Kommando Spezialkräfte der Marine nach neuestem Standard gefeiert werden. Die Bundeswehr investiert rund 12,4 Millionen Euro in den Neubau, der unter der Leitung der Gebäudemanagement Schleswig-Holstein AöR (GMSH) entsteht. Die Fertigstellung ist für Herbst 2019 geplant.


  • 80 Tagungsteilnehmer in Bad Gögging

    Bautagung 2017 – Im Zentrum Bayerns

    Die 53. Bau-Tagung des Bundesministeriums der Verteidigung (BMVg) mit den Bauverwaltungen des Bundes und der Länder fand vom 8. bis 10. Mai 2017 im niederbayerischen Bad Gögging statt. Ministerialdirektorin Alice Greyer-Wieninger, Abteilungsleiterin Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen (IUD) im BMVg begrüßte rund 80 Teilnehmer, um diese über die aktuellen infrastrukturellen Herausforderungen und Veränderungen der Bundeswehr zu informieren.


  • Zwei Feuerwehrleute in voller Montur, von denen einer auf einen roten Knopf an einem Treppengeländer drückt

    Ein guter Partner und eine Portion Mut – Stair Run in Berlin

    Let's go, Firefighter, let's go“, schallte es beim 7. Berliner Stair Run, dem Feuerwehr-Treppenlauf im Park Inn Hotel, am 6. Mai 2017 über den Alexanderplatz. Cheerleader feuerten die 772 Feuerwehrleute aus elf Ländern lautstark an, die insgesamt 770 Stufen und 39 Etagen in kompletter Ausrüstung bewältigten. Unter ihnen waren 21 Bundeswehr-Teams, die erfolgreich das Ziel in 110 Metern Höhe erreichten.


  • brennende Attrappe einer Tragfläche und einer Flugzeugturbine

    Video: Mit Olli bei den Brandschützern (2)

    Es geht weiter heiß her: Hauptfeldwebel Oliver Bender bei seinem Besuch der Schule für ABC-Abwehr und gesetzliche Schutzaufgaben in Stetten am kalten Markt. Hier werden alle Brandschutzkräfte der Bundeswehr ausgebildet. Nach der Einweisung im ersten Teil muss Olli nun selber ran. Ein A400 brennt, ein Leck in einem Gefahrguttransporter muss bekämpft werden und ein Unfallopfer muss aus einem Auto gerettet werden.(Link auf www.bundeswehr.de)


  • Weibliche und männliche Person im Beratungsgespräch mit weiterer weiblicher Person

    Wohnen statt pendeln: Die Bundeswehr hilft

    Bei der Bundeswehr arbeiten rund eine Viertelmillion Menschen an mehr als 300 Standorten. Versetzungen, Pendeln oder Umzüge sind deshalb nichts Ungewöhnliches. Doch Mitarbeiter wie Kerstin Müller und Sascha Redinger vom Bundeswehr-Dienstleistungszentrum Berlin erleichtern den Bundeswehrangehörigen den Start am neuen Dienstort. (Link auf www.bundeswehr.de)


  • Major der Reserve Christian N.

    Als Architekt in den Auslandseinsatz

    Viele Reservisten unterstützen derzeit das Bundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen im Bereich der Einsatzinfrastruktur, sowohl im Amt als auch im Einsatz vor Ort. Durch ihren Einsatz können nicht nur unbesetzte Dienstposten ausgefüllt werden, nein die Bundeswehr profitiert zum anderen auch über die langjährigen beruflichen Erfahrungen die sie bereits als Soldat im Reservistenstatus oder aus ihrem zivilen Berufsleben mitbringen. Dieses Knowhow und Engagement bringt auch Major d.R. Christian N. mit, der für das BAIUDBw als Architekt in den Auslandseinsatz geht.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 24.05.17 | Autor: 


http://iud.bundeswehr.de/portal/poc/iudbw?uri=ci%3Abw.iudbw