Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite 

Neubau für das Ausbildungsmusikkorps weltweit einzigartig

Ein emotionaler und denkwürdiger Tag für den Militärmusikdienst der Bundeswehr: Nach vielen Jahren der Planung und des Bauens wurde am 29. Juni die neue Infrastruktur des Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr feierlich eröffnet. Zu dem besonderen Festakt im großen Probesaal waren knapp 200 Gäste aus Politik und Gesellschaft, Bundeswehr und der Musikszene gekommen. Die Besucher erlebten eine abwechslungsreiche Veranstaltung aus festlichen Reden und ausgewählten Beiträgen der Musikstudenten in Uniform.
Lesen Sie mehr auf www.kommando.streitkraeftebasis.de

Ein Haus der Familie

In der Heuberg-Kaserne und im Lager Heuberg wird bekanntlich viel gebaut. Eines der Neubauten sticht jedoch aus dem Kasernenbild hervor. Stylisch mit farblichem Akzent zeigt es äußerlich, dass im Innern eine besondere Nutzung geplant ist. Hier finden in wenigen Tagen das Familienbetreuungszentrum (FBZ) und absehbarer Zeit auch noch eine Großtagespflegeeinrichtung eine neue Heimat. Am 11. Juli fand bei einem kleinen Festakt die Übergabe des Gebäudes statt.
Lesen Sie mehr

Aktuell thematisiert

  • Ein Mann schaut über einen Traktor in die Kamera

    Hochgewachsen, rotblond und baumstark: Vorarbeiter in der Geländebetreuung

    Jochen August sieht aus wie eine der Hauptfiguren aus der erfolgreichen Wikinger-Serie „Vikings“: 1,99 Meter groß, langer rotblonder Bart und stattliche Muskeln. Doch weit gefehlt: Er ist Vorabeiter in der Geländebetreuung Wunstorf und hält mit seinem Team den Fliegerhorst in Schuss.


  • Löschfahrzeug richtet Wasserstrahl auf brennende Heide

    Waldbrände in der Sommerzeit - Bundeswehrfeuerwehr zur Unterstützung in Bereitschaft

    Auch in diesem Sommer ist die Gefahr von Wald- und Heidebränden wieder groß. So hatte die langanhaltende Trockenheit am 5. Juli 2018 in Mecklenburg-Vorpommern zu schweren Waldbränden geführt, die teilweise nicht unter Kontrolle waren. Aufgrund der nicht vorhersehbaren Entwicklung der Lage wurde bei der Bundeswehr militärischer Katastrophenalarm Stufe III ausgelöst. Die Bundeswehrfeuerwehr stand zur Unterstützung in Bereitschaft – und musste auch ein Feuer „in den eigenen Reihen“ löschen.


  • Menschen betrachten eine große Stichflamme

    Bundeswehrfeuerwehr beim Tag der offenen Tür

    Die Universität der Bundeswehr München veranstaltet regelmäßig einen „Tag der offenen Tür“, Auch am 30. Juni 2018 waren alle Besucher waren eingeladen, auf dem Campus bisher unbekannte Orte zu entdecken und spannende wissenschaftliche Projekte aktiv zu erforschen. Dazu wurden von den  Wissenschaftlern der Universität der Bundeswehr München Mitmach-Experimente sowie Labor- und Campusführungen angeboten. Und auch die Bundeswehrfeuerwehr (BwF) Neubiberg präsentierte sich im Rahmen dieser Veranstaltung der Öffentlichkeit mit diversen Aktivitäten.


  • Gruppenbild im Freien

    Ausbildung wird groß geschrieben in Bergen

    Am 1. August 2018 starten beim Bundeswehr-Dienstleistungszentrum (BwDLZ) Bergen am Standort Lohheide neun Auszubildende in ihre zivilberufliche Ausbildung. Am 29. Juni 2018 bot sich den neuen Auszubildenden gemeinsam mit ihren Angehörigen im Rahmen einer Informationsveranstaltung die Möglichkeit, das neue Umfeld und  den zukünftigen Arbeitsplatz in Augenschein zu nehmen. Zwei Tage zuvor hatten die Auszubildenden Maximilian Dichter und Timo-Leon Jäckstadt ihre Gesellenprüfung im Ausbildungsberuf Tischler erfolgreich bestanden.


  • Gruppenbild in einer Aula

    5. Altlastensymposium der Bundeswehr

    Seit fast 30 Jahren erfasst, untersucht und saniert die Bundeswehr Altlasten auf den von ihr genutzten Liegenschaften. Um sich über aktuelle Entwicklungen im Bereich der Altlastenbearbeitung auszutauschen, trafen sich vom 20. bis 22. Juni 2018 mehr als 100 Experten für Boden- und Gewässerkontaminationen aus Bundeswehr, Bauverwaltung und Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) am Bildungszentrum der Bundeswehr (BiZBw) in Mannheim zum „5. Altlastensymposium der Bundeswehr“.


  • Ein grauer Karton

    Video: Essen im Karton – die Einmannpackung

    Fertiggerichte, Pulverkaffee, Getränkepulver, Streichhölzer und vieles mehr sind drin. Doch wo kommen diese Dinge eigentlich her? Und wie in den Karton?



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 18.07.18 | Autor: 


http://iud.bundeswehr.de/portal/poc/iudbw?uri=ci%3Abw.iudbw